Luisenstraße 2 • ADAC Haus • 56068 • Koblenz am Rhein Tel 0261-9141534 • Fax 0261-9141535
Sie finden die Praxisklinik jetzt in derLuisenstraße 2, ADAC Haus Koblenzneben dem Forum Mittelrhein
WIR SIND UMGEZOGENEine neue Internetseite ist in Bearbeitung
IMPRESSUM
ÜBER UNS
PRAXISKLINIK FÜR ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
ZUR KARTE
Dr. Dr. med. Peter Paul  KlaassenÄsthetisch-Plastische Gesichtschirurgie
PREISLISTE
    Koblenz Zentrum neben dem Forum Mittelrhein (Zentralplatz) im ADAC Haus. Eingang Luisenstraße 2 im zweiten Stock.      Parkhaus ADAC Luisenstraße 2 neben dem Eingang der PraxisKlinik. Weitere Parkplätze befinden sich direkt gegenüber im Forum Mittelrhein.       Hauptbahnhof ca. 15 Geh-Minuten Bahnhof Koblenz-Stadtmitte ca. 5 Minuten Viele Bus-Linien halten am Zentralplatz.
    Norden und Westen -B9 -B49 Über die Moselbrücke Saarkreisel Richtung Zentrum 3. Ampel rechts, 1. Straße links     Süden -B9 Saarkreisel Richtung Zentrum 3. Ampel rechts, 1. Straße links     Osten -B42 -B49 Richtung Koblenz City Über die Rheinbrücke 2. Ampel rechts, 2. Straße rechts
So finden Sie uns:
WIE SIE UNS FINDEN
Anfahrt
Luisenstraße 2, ADAC Haus Koblenz neben dem Forum Mittelrhein
Angaben gemäß § 5 TMG  Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV Dr. Dr. med. Peter Paul Klaassen Luisenstraße 2 • 56068 Koblenz  Fotos, Web-Design & Development: www.gm-mediasolutions.de
PraxisKlinik für Plastische Gesichtschirurgie und Implantologie - Dr. Dr. med. Peter Paul Klaassen Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und ästhetische plastische Operationen
Bild rechts: Im modernen Eingriffsraum, sorgt das sympatische OP-Team und das beruhigende Ambiente mit Musik nach Wunsch für einen entspannten Ablauf der Behandlung.
Professionalität aus Passion Dr. Dr. Klaassens Klinikspektrum, das er in drei Behandlungszimmern inklusive OP umsetzt, teilt sich in zwei Bereiche. Da sind einerseits Kollegen, die ihm Patienten für anspruchsvolle chirurgische oder implantologische Maßnahmen überweisen. Dr. Klaassen: „Durch meine langjährige chirurgische Erfahrung kann ich hier ein Maximum an Sicherheit bieten.“ Der größere Anteil seiner Arbeit jedoch sind Wahleingriffe, d.h. Patienten wünschen sich ästhetische Korrekturen an Gesicht oder am Körper und treten direkt an ihn heran. Hier investiert er unglaublich viel Zeit und Aufwand. In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch hört er sich ihre Wünsche an, zieht aber auch ganz klar Grenzen, wenn er diese nicht nach empfindet. Manchmal sieht er sich auch im Spagat. Dr. Klaassen „Wie soll ich beim Patienten etwas dauerhaft verändern, das gleichzeitig für Freunde und Bekannte nicht auffallen soll?“ Das bedarf intensiver Aufklärung. Doch die meisten meiner Patienten haben reelle Vorstellungen.“ Wenn er ihnen als Profi für ästhetische Gesichtschirurgie hilft, dann greift er z.B. bei der Nasenkorrektur auf seine unglaublichen graphischen Fähigkeiten zurück – also zum Bleistift! „Ich zeichne das Gesicht in Seitenansicht und skizziere dann jeweils unterschiedliche Formvarianten. Der Patient hat bei so viel persönlichem Anschauungsmaterial die perfekte Auswahl. Schon ein Millimeter kann den Unterschied ausmachen!“ Durch das Malen versetzt sich Dr. Klaassen also im Vorfeld tief in seine Patienten und in die Planung des ästhetischen Procedere hinein. Diskretion gewährleistet Grundsätzlich ist allen Patienten Diskretion wichtig – egal, ob es sich um eine regelmäßige Füller- bzw. Botulinum-Behandlung, die sehr gefragte Augenlidkorrektur, ein Facelift, die Fettabsaugung oder um Ohren-Anlegen handelt. Sie wollen die Praxis unbemerkt betreten und auch wieder verlassen. Dank einer Organisation ohne Zeitdruck, getrennten Wartebereichen und einer Tiefgarage ist diese absolute Diskretion in seiner PraxisKlinik gewährleistet. Kompetenz in Koblenz Wenn Dr. Dr. Klaassen glückliche und dankbare Patienten entlassen kann, dann ist das auch für ihn die Krönung seiner Passion: „Sie glauben gar nicht, mit welchem neuen Selbstbewusstsein die Patienten dann zum Kontrolltermin zu mir kommen. Mit festem Schritt, aufrechter Haltung, einem Strahlen im Gesicht. Durch mein ästhetisches Handeln, kann ich vielen Menschen wirklich helfen. Essenziell dafür ist der Erhalt der Natürlichkeit.“ Und eines wird auch klar: Wer sich eine ästhetische Korrektur wünscht, muss weder nach Berlin noch an den Bodensee fahren. Dr. Dr. Klaassen: „Eine intensive Nachbetreuung ist wichtig. Auch für die so typische Frage „Ist es normal, wenn ...?“ sollte der behandelnde Arzt direkt vor Ort sein.“ Deshalb der Tipp an alle, die mit dem Gedanken an eine ästhetische Korrektur spielen: Im Zentrum von Koblenz kann professionell, diskret und empathisch ein optimiertes Erscheinungsbild umgesetzt werden.
Wenn Dr. Dr. Klaassen von Schönheit spricht, dann spürt man regelrecht, wie der Chirurg dieses Ideal auf allen Ebenen lebt: in der Kunst, beim Skizzieren von OP-Zielen für seine Patienten zur Veranschaulichung, in seinen neuen Praxisräumen im ADAC-Gebäude und natürlich mit all seinen Möglichkeiten in der ästhetischen Chirurgie. Faszinierend, wie er sich mit Zeit und Können tief in seine Patienten hinein versetzt!
Ein Bericht aus dem TOP-Magazin, Ausgabe Koblenz 1/2015
Seit 17 Jahren ist Dr. Dr. Klaassen eine feste Größe in Koblenz und fast zeitgleich mit der Verschiebung des Schwerpunkts der Stadt Richtung Zentralplatz hat er seinen Praxisstandort im richtigen Augenblick gewechselt: Seine modernen Räume befinden sich im 2. Obergeschoss des neuen ADAC-Hauses, direkt gegenüber dem Forum. Wer den Empfangsbereich betritt, bemerkt nach dem ersten Wow-Effekt sofort, wie viel Liebe hier im Detail steckt. Der hohe, geschmackvoll eingerichtete Raum besticht v.a. durch eine raffinierte Beleuchtung an der Decke und hinter der ellipsoiden Empfangstheke und durch noble Akzente mit Holz und Stein. Formen werden hier aufgegriffen und da logisch fortgeführt. Ein sehr ästhetischer Anblick! Alles eine Schöpfung seiner eigenen Kreativität. Und vielleicht genau die Parallele, die sich der Patient auch für seine Behandlung wünscht: warm, einfühlsam, zukunftsorientiert und mit viel ästhetischem Empfinden. In dieser Praxis werden von Anfang an Ängste abgebaut und man fühlt sofort, dass man hier richtig ist.
Dr. Dr. med. Peter Paul Klaassen
Text: Dorothee Holsten Fotos: Bernd Tobien
„Die Kombination von Funktion und Schönheit ist seit jeher mein Ziel und meine Leidenschaft. Erhalt der Natürlichkeit ist meine Devise“
Bild links:  Einer der beiden hellen Wartebereiche.